Fördermitgliedschaft

 
Ein Gütesiegel für herausragende Arbeit im deutsch-polnischen Austausch: Der DIALOG-Preis ging 2011 an das Institut für angewandte Geschichte.

Ein Gütesiegel für herausragende Arbeit im deutsch-polnischen Austausch: Der DIALOG-Preis 2011

Werden Sie Fördermitglied!

Oder unterstützen Sie uns mit einer Einmalspende!

Sagt Ihnen der Ansatz und die Arbeit des Instituts zu? Dann möchten wir Sie einladen, über eine Fördermitgliedschaft nachzudenken.

Was habe ich davon?
Fördermitglieder erhalten jährlich kostenfrei eine der neuesten Publikationen sowie einen ausführlichen Tätigkeitsbericht des Vorjahres. Als Fördermitglied können Sie an den Mitgliedervollversammlungen sowie an Vereinsfesten und -ausflügen teilnehmen. Darüber hinaus stellt sich im Falle einer Fördermitgliedschaft im Institut für angewandte Geschichte ein unvergleichliches Wohlgefühl ein. Und nicht zuletzt: Den Beitrag können Sie steuerlich geltend machen.

Warum braucht der Verein Fördermitglieder?
Hervorgegangen aus einer studentischen Initiative realisiert das Institut für angewandte Geschichte e.V. seine Arbeit seit über zehn Jahren über ehrenamtliches Engagement, projektbezogene Förderungen, Spenden und Fördermitgliedschaften. Der Verein erhält dabei keinerlei institutionelle Förderung und ist daher auf die finanzielle Unterstützung durch Einzelpersonen angewiesen.

Fördermitglied werden
Wollen auch Sie Fördermitglied werden? Dann füllen Sie bitte diese Spendenerklaerung aus und senden sie an
Institut für angewandte Geschichte
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder).

Kontoverbindung
Institut für angewandte Geschichte
IBAN: DE91120300001001173325
BIC:    BYLADEM1001
Bank:  DKB

Das Institut für angewandte Geschichte ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Ihre Spende wird ausschließlich für gemeinnützige Zwecke eingesetzt.