Jun 062013
 

17,Juni ecomicDie Geschichte von Armin und Eva

Eine fast vergessene Geschichte aus der Mitte des geteilten Nachkriegsdeutschlands.

Nach den Streiks am 17. Juni 1953 in der DDR ist der Stahlarbeiter Armin spurlos verschwunden. Seine Verlobte Eva macht sich auf die Suche – erfährt aber erst nach dem Mauerfall 1989 von seinem Schicksal, das ihn bis in ein sowjetisches Straflager führte.

Das Projekt wurde gefördert durch die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung. Eine Buchversion ist beim Metrolitverlag erschienen.
Beitrag in der Tagesschau vom 14.6.2013

Print Friendly