Mrz 312013
 

Bild: Kartenset der Eastern AllstarsEastern Allstars – Große Fußballer zwischen Ostsee und Schwarzem Meer

Publikation und Ausstellung im EM-Jahr 2012

Zwöf Fußballerbiographien aus einhundert Jahren Ballsport – das war der Beitrag des Instituts zur Fußballeuropameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine. Die von Martin Brand recherchierten und Thomas Gronle gezeichneten Portraits zeigen dabei nicht nur die Geschichte des polnischen und ukrainischen Fußballs von seiner gemeinsamen Entstehung (s. Wlodzimierz Chomicki) bis in die 1990er Jahre sondern spiegeln zugleich das von Umbrüchen, Kriegen und Grenzverschiebungen geprägte 20. Jahrhundert Mittelosteuropas zwischen Oder und Bug.

Im Rahmen des Projektes entstanden eine Ausstellung, die u.a. auf dem Fanfest in Charkiw und beim Berliner EM-Quartier von 11 Freunde zu sehen war, eine Publikation zum historischen Hintergrund der Biographien mit zwölf Spielerkarten sowie die Onlinepräsenz www.eastern-allstars.eu. Auf der Halbzeitkonferenz in Berlin wurde während der EM wissenschaftlich Bilanz gezogen.

Eine Fortsetzung des Projektes ist für die WM 2018 in Russland geplant.

Projektkoordination
Stephan Felsberg
Tim Köhler

Print Friendly